Das Festival in St. Peter-Ording

„Drei Tage am Meer und ich weiß wieder, wer ich bin“, heißt es so schön in einem bekannten Popsong. Und ist es nicht wirklich so? Der endlos weite Sandstrand, die Dünenlandschaft und die rauen Wellen der Nordsee. Kann es einen Ort geben, der sich zum Abschalten besser eignet als St. Peter-Ording?
Weil wir von dem Hirngespinst nicht mehr loskamen, haben wir uns zusammengetan und ein Festival ins Leben gerufen, das drei Tage lang die Musik, die Kultur und den Genuss feiert. Wir, das sind das Beach Motel, das StrandGut Resort und das Urban Nature in St. Peter-Ording.

An drei Tagen im September präsentiert abwechselnd eines der drei Hotels ein vielfältiges Programm mit Live-Musik, kulturellen Erlebnissen und kulinarischen Highlights. Los geht es am Donnerstag im Beach Motel mit einem bislang noch geheimen Headliner. Weiter eht es im StrandGut Resort u.a. mit Gregor Hägele am Freitag, bevor am Samstag im Urban Nature u.a. Philipp Dittberner und DJ Odin zu einem grandiosen Finish bereitstehen.

 

12. - 14. September 2024

Tagesticket                   Übernachtungspackages

3 Tage am Meer

Alles was ihr wissen müsst, findet ihr hier:

Drei Tage voller Musik, Genuss und Kultur an drei richtig coolen Locations. Das Beach Motel, das StrandGut Resort und wir, das Urban Nature - Drei Lifestyle-Hotels an der Nordsee, die für Kreativität, Vielfalt und die Liebe zu Musik und Kultur stehen.

Make some noise for music!

Die KünstlerInnen

12. September

CAT BALLOU

Niemand geringeres als CAT BALLOU werden mit einem fulminaten Auftritt im Beach Motel den ersten Tag des SPO3-Festivals headlinen. Die Kölner Band gehört mittlerweile zu einer der meist gefragten kölschsprachigen Musikgruppen in Deutschland und hat sich weit über die Grenzen ihrer Heimatstadt hinaus den Ruf einer der spielfreudigsten Bands des Landes erarbeitet. Passend zum 25-jährigen Bandjubiläum wird die moderne Pop-Band mit internationaler Prägung eine intime Show spielen, über deren Größe man sich im Rheinland verwundert die Augen reiben wird: Statt mehreren Zehntausend Gästen bei Konzerten im Rheinland dürfen sich 300 glückliche Festivalgäste in SPO auf ihr Hitfeuerwerk freuen.

Sounds like this

Bandportrait Cat Ballou

13. September

falcke

falcke aus Köln ist einer der spannendsten neuen Künstler an der Schnittstelle zwischen Singer-Songwriter-Pop und Hip-Hop. Seine Kompositionen sind facettenreiche Klang-Collagen aus HipHop und Pop, für die er kleinteilig mit Musikschnipseln, Beats und Einspielern arbeitet. Inspiriert fühlt er sich von so unterschiedlichen Künstler:innen wie Mura Masa, Kanye West, Bon Iver und Mac Miller. In der Vergangenheit hat falcke als Filmmusikkomponist für zahlreiche Produktionen Filmmusik geschrieben und teilweise produziert, darunter der Song „Vertigo“ für die Netflix-Serie „Sleeping Dog“ sowie zwei Songs für den ARD-Film „Nach uns der Rest der Welt.“ In seinen deutschen Texten beschäftigt sich falcke mit den großen und kleinen Herausforderungen des Lebens, wobei natürlich auch die Liebe eine große Rolle spielt. Dabei bewegt er sich spielerisch zwischen großer Poesie und lakonischer Alltagslyrik.

Licht und Schatten Portrait falcke

13. September

BOVIY

BOVIY ist der neue Art-Pop Geheimtipp aus Deutschland. Die junge Künstlerin durchbricht mit ihrem außergewöhnlich freshen Songwriting die generische Pop-Wolkendecke und zeigt stark, frech und laut, wie bunt und vielseitig unsere feminine Musiklandschaft sein kann. Dabei steht BOVIY mutig am Bühnenrand, um sich für Minderheiten einzusetzen, und verkündet lautstark die Forderungen einer selbstbewussten, jungen Frau an die Welt.

Aufgewachsen im Tourbus, ist die Bühne ihr Zuhause. Früh werden renommierte Orchester mit Dirigenten wie Jules Buckley (BBC Symphony Orchestra) auf sie aufmerksam, globale Stars wie James Morrison und Jessie Ware nehmen sie als Support-Act mit auf Tour. Verständlich, dass die VOGUE Germany sie 2023 zu einer der sechs vielversprechendsten, aufstrebenden Künstlerinnen Deutschlands kührt. Doch BOVIY ist so viel mehr als eingängige Hooks, fetter Sound und wilde Chords; sie ist ein Charakter, eine Einstellung, eine Meinung, eine Aussage.

 

Jetzt reinhören!

Portrait BOVIY

13. September

Gregor Hägele

Schon als Kind singt Gregor und lädt sehr früh erste Gesangsvideos auf YouTube hoch. Er nimmt Gesangsunterricht, doch zunächst immer nur als Hobby. „Ich habe nie geglaubt, dass ich Sänger werde. Das war immer so etwas wie Fußball-Profi. Irgendwie weit weg.“ Richtig Bock, sein Hobby zum Beruf zu machen, hat Gregor erst seit 2017. Als Kandidat bei „The Voice Of Germany“, schafft er es bis ins Halbfinale und geht nach der Staffel noch mit auf große Tour. Danach ist der gebürtige Schwabe Teilnehmer beim Vorentscheid für den deutschen Beitrag des „Eurovision Song Contests“ 2019.

Im Sommer 2023 spielte der umtriebige Newcomer zudem seine ersten Festivalslots und als Supportact von Musikern wie unter anderem Adel Tawil, Alexander Knappe, Mael&Jonas und vielen weiteren.

 

Sounds like this

Portrait Gregor

14. September

Fidi Steinbeck

Die Songs von Fidi Steinbeck sind wie eine Umarmung. Durch ihre außergewöhnlich gefühlvolle und nahbare Art zu schreiben und zu singen, schafft sie mit ihrem Cello eine ganz eigene Soundwelt des deutschen Pop.

Dabei wählt Fidi Steinbec so treffende Worte und erzeugt eine so einzigartige Stimmung, was so bisher nur bei wenigen Künstler*innen zu finden ist. Alltagsbeobachtungen so gefühlvoll und doch präzise erzählt, dann wieder ganz eigene und vor allem überraschend ehrliche Geschichten, die sie in besondere Worte packt und es uns leicht macht, darin einzutauchen. Keine Phrasen, jedes Wort sorgsam gewählt.

Hier reinhören

Fidi mit Cello

14. September

Philipp Dittberner

Philipp Dittberner gelingt es, in seinem Songwriting kaum greifbare Gefühle auf den Punkt zu treffen und seinen Fans in ihrem alltäglichen Leben zu begegnen. Streams in Millionenhöhe bestätigen das Songwriting-Talent des Berliners. Seine Hitsingle „Wolke 4“ wurde vierfach Gold ausgezeichnet,

„Das ist dein Leben“ und „In deiner kleinen Welt“ verzeichnen ebenfalls Gold. 2022 erreicht Philipp Dittberner mit seiner Social Media Kampagne “Songs für Fremde” 22 Millionen Zuschauer auf TikTok und Instagram, “Wolke 4” landet auf #1 in den TikTok Charts. Der 2022 erschienene Song “Irgendwas dazwischen” wird täglich über 65.000-mal gestreamt (Stand Feb. 2023). Ein neues Album ist für 2023 angekündigt.

 

Hör mal rein!